Gratulieren auf Hochzeiten während Corona

Das Jahr 2020 war für Brautpaare wirklich nicht leicht! Es war eine Zitterpartie, ob überhaupt gefeiert werden konnte, man musste sehr flexibel bleiben, viel koordinieren und gute Lösungen finden, da sich Regeln und Auflagen situationsbedingt manchmal nur wenige Tage vorher geändert haben. Andere haben sich direkt dazu entschieden Ihren großen Tag auf 2021 zu verschieben - doch vermutlich wird auch das kommende Jahr noch einige Herausforderungen mit sich bringen.

Bei den Hochzeiten, die wir in diesem Jahr begleiten durften wurde mit dem Thema Gratulieren ganz unterschiedlich umgegangen: Von Umarmungen mit Maske, Gratulieren auf Abstand, Desinfizieren der Hände im Vorfeld und dem ganz normalen Gratulieren mit Umarmungen war alles dabei.

Eins kurz vorweg: Wir wollen an dieser Stelle nicht vorschreiben, wie man es am besten handhaben sollte - die Entscheidung bleibt jedem selbst überlassen! Wir möchten Euch aber gern ein paar Gedanken mitgeben.

Der wohl wichtigste Gedanke ist: überlegt Euch im Vorfeld ganz in Ruhe wie das Gratulieren für Euch ablaufen soll. Egal für welche Art Ihr Euch entscheidet: Kommuniziert diese vorher mit Euren Gästen! Auch wenn Ihr Euch dazu entschließt, es den Gästen zu überlassen in welcher Form sie gratulieren, sagt es Ihnen. Unserer Meinung nach ist es wichtig, dass Eure Gäste wissen, dass für Euch ein Gratulieren auf „Abstand“ völlig okay ist, wenn sie dies wollen.

Wenn Euch die Bilder Eurer Gäste beim Gratulieren wichtig sind, ist die Variante „Gratulieren mit Maske und Umarmung“, rein aus Fotografensicht, die ungünstigste Alternative, da es nur sehr schwer ist die sonst so wundervollen Emotionen der gratulierenden Personen einzufangen.

Einige unserer Paare haben sich deshalb direkt für das Gratulieren auf Abstand entschieden und statt einer Umarmung mit einem Glas Sekt angestoßen. Was uns sehr positiv bei dieser Form des Gratulierens aufgefallen ist, ist dass die Gäste sich viel mehr Gedanken über die Glückwünsche gemacht haben. Alles, was sonst in einer Umarmung steckt, haben sie in liebende und mutmachende Worte gepackt. Für uns persönlich die schönste Option.

Falls Ihr gerade am Planen Eurer Hochzeit seid, wünschen wir Euch auf jeden Fall viel Kreativität, positives Denken und Geduld. Bleibt gesund!

Diesen Artikel mit Freunden teilen:

Weitere Artikel

Vorheriger Artikel Hochzeitsfotograf gesucht! Worauf achten?
Nächster Artikel Unsere Lieblingsbücher: Mit Weiterbildung mehr erreichen